Johan Harstad liest aus seinem neuesten Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive“ am 27. September 2019 um 19:30 Uhr im Literaturhaus Frankfurt.

johan-harstad-720x850Johan Harstad

MAX, MISCHA & DIE TET-OFFENSIVE
JOHAN HARSTAD
Eine norwegische Great American Novel

„Ein Roman ist wie ein Koffer. Du kannst einpacken, was du willst, bis zu dem Zeitpunkt, an dem du

Weiterlesen „Johan Harstad liest aus seinem neuesten Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive“ am 27. September 2019 um 19:30 Uhr im Literaturhaus Frankfurt.“

17.9.2019, 20.00 Uhr Denkbar Frankfurt: Partisanenprofessor im Lande der Mitläufer:
 Wolfgang Abendroth (1906-1985)

abendroth-muj-4-2006-1-1Wolfgang Abendroth (2. Mai 1906 in Wuppertal/Elberfeld – 15. September 1985 in Frankfurt am Main), Hitlergegner, Staats-, Verfassungs- und Völkerrechtler, Interpret des Grundgesetzes, Historiker der europäischen Arbeiterbewegung, Mitbegründer der Politikwissenschaft im Nachkriegsdeutschland, gilt als einer der prägendsten politischen Intellektuellen der frühen Bundesrepublik.

Tom Strohschneider schrieb 2018:

Weiterlesen „17.9.2019, 20.00 Uhr Denkbar Frankfurt: Partisanenprofessor im Lande der Mitläufer:
 Wolfgang Abendroth (1906-1985)“

Weltempfänger-Salon mit Okwiri Oduor am 11.09.2019 Haus des Buches, Frankfurt

Die Anthologie »Imagine Africa 2060« versammelt zehn Zukunftsvisionen für den afrikanischen Kontinent

okwiri_oduor_herby-sachs
Foto: Herby Sachs/version-foto

Okwiri Oduor, die jüngste Autorin des Bandes, stellt uns ihren Text »Heimwärts« vor.
Manfred Loimeier moderiert und übersetzt, Jochen Nix liest den deutschen Text. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Austausch bei Wein und Brezeln.
Okwiri Oduor, geboren 1989 in Nairobi, gewann 2014 den

Weiterlesen „Weltempfänger-Salon mit Okwiri Oduor am 11.09.2019 Haus des Buches, Frankfurt“

Mahir Guven: ‚Zwei Brüder‘ französisch/ deutsche Lesung mit dem Autor am 4. August 2019 im Haus am Dom. Moderation Martin Maria Schwarz

Mahir GuvenMahir Guven

Der große Bruder fährt mit seinem Taxi durch die Straßen von Paris, der kleine Bruder arbeitet als Assistenzarzt in einer Klinik. Sie sind jung und haben das Leben vor sich. Während der Große in die Fußstapfen des Vaters tritt, taucht der Kleine eines Tages in Syrien ab und gerät in die Fänge des Dschihad. Bis er plötzlich Weiterlesen „Mahir Guven: ‚Zwei Brüder‘ französisch/ deutsche Lesung mit dem Autor am 4. August 2019 im Haus am Dom. Moderation Martin Maria Schwarz“

Donnerstag, 04.07.2019 19:30 Uhr Haus des Buches, Frankfurt: Weltempfänger-Salon mit Rawi Hage und Madeleine Thien

madeleine-thien-und-rawi-hage_c_alice-ahlers_1

Die Schriftstellerin Madeleine Thien wurde 2015 von Litprom mit dem LiBeraturpreis ausgeszeichnet. Rawi Hage war mit seinem Roman »Als ob es kein Morgen gäbe« auf der Bestenliste Weltempfänger vertreten. Beide schreiben

Weiterlesen „Donnerstag, 04.07.2019 19:30 Uhr Haus des Buches, Frankfurt: Weltempfänger-Salon mit Rawi Hage und Madeleine Thien“

„Mein Leben als Sohn.“ Jochen Nix liest Auszüge aus dem Roman von Philip Roth am 31. Mai 2019 um 20.00 Uhr im Frankfurter Künstlerclub.

»Er war nicht irgendein Vater, er war der Vater, mit allem, was es an einem Vater zu hassen gibt, und allem, was es an einem Vater zu lieben gibt.«

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_6ba7
Wie sehr er seinen Vater

Weiterlesen „„Mein Leben als Sohn.“ Jochen Nix liest Auszüge aus dem Roman von Philip Roth am 31. Mai 2019 um 20.00 Uhr im Frankfurter Künstlerclub.“

„Friedrich Stoltze – Die Stadt und der Fluss.“ Drei Lesungen am 26. Mai um 14, 15, und 16 Uhr im Stoltze Museum mit Petra Breitkreutz und Jochen Nix

 

„Stadt Land Fluss“ ist das Motto des Tages für die Literatur in Hessen 2019. Selbstverständlich beteiligt sich das Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse wieder an diesem landesweiten Ereignis. Zumal wir uns freuen,

Weiterlesen „„Friedrich Stoltze – Die Stadt und der Fluss.“ Drei Lesungen am 26. Mai um 14, 15, und 16 Uhr im Stoltze Museum mit Petra Breitkreutz und Jochen Nix“

Lesung aus Mosebachs ‚Westend‘ am 9. und 10. Mai in Frankfurt

Mehr als einer seiner gut ein Dutzend Romane wäre für das zehnte Frankfurter Lesefestival ‚Frankfurt liest ein Buch‘ in Frage gekommen. Von Frankfurt versteht Martin Mosebach allerhand und er ist der Stadt in so etwas wie Hassliebe innig verbunden…

Weiterlesen „Lesung aus Mosebachs ‚Westend‘ am 9. und 10. Mai in Frankfurt“

Mittwoch, 3. April 2019, 19 Uhr Deutsche Nationalbibliothek: Oskar Maria Graf: Rebell, Weltbürger, Erzähler – Lesung zur Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung des Literaturhauses München zeigt den bayerischen Dichter Oskar Maria Graf (1894–1967) als internationalen, weltoffenen und zugleich rebellischen Schriftsteller.

OMG
Oskar Maria Graf in Berg, 1964, Fotografie: Stefan Moses

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen

Weiterlesen „Mittwoch, 3. April 2019, 19 Uhr Deutsche Nationalbibliothek: Oskar Maria Graf: Rebell, Weltbürger, Erzähler – Lesung zur Ausstellungseröffnung“