Lesung „Blinde Liebe“ im Literaturhaus Frankfurt am 28. März 2019

Ein großer Erzähler in Bestform

Nur wenige Schriftsteller können in ihren Werken leichtfüßig und zugleich fesselnd von den Tragödien des menschlichen Daseins erzählen. William Boyd kann es. Er gehört zu den meistgelesenen Autoren Großbritanniens. In „Blinde Liebe“,

Weiterlesen „Lesung „Blinde Liebe“ im Literaturhaus Frankfurt am 28. März 2019″

Herne: Nachlese zu Saramago’s Essen- und Weinempfelungen in seiner ‚Portugiesischen Reise‘

Der schon länger ausverkaufte Abend im Literaturhaus Herne war für alle Beteiligten ein großer Erfolg: die Akteure trafen auf ein sehr aufmerksames, lebendiges Publikum, sowohl was Teresas launige Wein-Einführungen betraf, als auch was meine Saramgo-Lesungen anging, und die Veranstalter und das Publikum reagierten begeistert auf die gelungene Mischung von Wein- und Literaturgenuss. Die Fotos von Claudia Korbik sprechen für sich… Bilder folgen in kürze

Lesung am 19. Januar 2019, 20 Uhr Hommage an José Saramago – 20 Jahre Nobelpreis im Literaturhaus Herne

Im letzten Jahr wurde kein Literaturnobelpreis verliehen. Dafür jährte sich die Verleihung der wichtigsten Auszeichnung der Literaturwelt an den portugiesischen Autor José Saramago zum 20. Mal.

JSJoseSaramago
Das Jubiläum wollen wir mit einer besonderen Veranstaltung feiern, die Literatur und Wein miteinander verbindet.

Weiterlesen „Lesung am 19. Januar 2019, 20 Uhr Hommage an José Saramago – 20 Jahre Nobelpreis im Literaturhaus Herne“

Lesung und Weinprobe in der Portugiesischen Botschaft in Berlin

Im letzten Jahr wurde kein Literaturnobelpreis verliehen. Dafür jährte sich die Verleihung der wichtigsten Auszeichnung der Literaturwelt an den portugiesischen Autor José Saramago zum 20. Mal.

JSJoseSaramago
Das Jubiläum wollen wir mit einer besonderen Veranstaltung feiern, die Literatur und Wein miteinander verbindet.

Weiterlesen „Lesung und Weinprobe in der Portugiesischen Botschaft in Berlin“

Lesung am 1. Dezember, 20 Uhr, Denkbar, Spohrstrasse 46, Frankfurt: Hilmar Hoffmann und „Wilton Park“

Hilmar Hoffmann (25. August 1925 in Bremen – 1. Juni 2018 in Frankfurt am Main), der Grand Old Man der Kultur, war der Denkbar freundschaftlich verbunden. Sein fünfzigstes Buch, sein Vermächtnis wollte er eigentlich selbst in der Denkbar vorstellen.

Generation Hitlerjugend - Hilmar Hoffmann

Hilmar Hoffmann beschreibt darin ausführlich, wie er als Junge zum begeisterten Anhänger und willfährigen Instrument des Hitlerfaschismus wurde – und

Weiterlesen „Lesung am 1. Dezember, 20 Uhr, Denkbar, Spohrstrasse 46, Frankfurt: Hilmar Hoffmann und „Wilton Park““