Johan Harstad liest aus seinem neuesten Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive“ am 27. September 2019 um 19.30 Uhr im Literaturhaus Frankfurt.

johan-harstad-720x850Johan Harstad

MAX, MISCHA & DIE TET-OFFENSIVE
JOHAN HARSTAD
Eine norwegische Great American Novel

„Ein Roman ist wie ein Koffer. Du kannst einpacken, was du willst, bis zu dem Zeitpunkt, an dem du

den Deckel draufmachst“, stellt der preisgekrönte norwegische Autor Johan Harstad fest. In seinen neuen, über 1.200 Seiten starken Roman packt er viel hinein: das Stavanger der 80er Jahre, in dem der Junge Max aufwächst. Long Island, wohin Max‘ Familie gegen seinen Willen emigriert. Die Künstlerin Mischa, in die sich der erwachsene Max verliebt und die ihn dazu bringt, sich auf die Suche nach seinem geheimnisvollen Onkel zu machen, einem Vietnam-Kriegsveteranen. Sieben Jahre hat Johan Harstad an seinem Roman „Max, Mischa und die TET-Offensive“ (Rowohlt) gearbeitet, für den er auch den Schutzumschlag selbst entworfen hat. Im deutschenglischen Gespräch mit Bernhard Robben stellt er das Buch vor, das von Ursel Allenstein übersetzt wurde. Die deutschsprachigen Passagen liest der Schauspieler Jochen Nix. Mit freundlicher Unterstützung von NORLA – Norwegian Literature Abroad.

Ort: Literaturhaus Frankfurt
Zeit: FREITAG 27. SEPTEMBER 2019 , 19.30 UHR
Eintritt: 9/6 EURO

NORWEGEN -EHRENGAST DER FRANKFURTER BUCHMESSE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s