26. November 2019, 20.00 Uhr Romanfabrik Frankfurt: Boualem Sansal stellt seinen neuesten Roman ‚Der Zug nach Erlingen oder: Die Verwandlung Gottes‘ vor. Ich lese aus der deutschen Übersetzung.

 

Boualem Sansal
Boualem Sansal

Ein humoristischer Geist mit politischen Botschaften: der algerische Schriftsteller Boualem Sansal (c) Roger van Heereman / Merlin Verlag

Ein Opfer der Pariser Terroranschläge von 2015 erwacht mit einer neuen Identität aus dem Koma. Boualem Sansal konstruiert auf Basis dieser Verwandlung ein literarisches Spiel voller Überraschungen und Rätsel –

das auch nach Deutschland führt.

Erlingen scheint mir so allein in der Welt. Man weiß nichts von dem, was einen Kilometer von seinem Wohnhaus, von seiner Stadt entfernt geschieht. Existiert Europa noch? (…) Von Amerika hört man nichts, das ist neu, heißt das, es ist auch niedergeworfen? (…) Und der Mittlere Osten, so krankhaft in seiner Würde eingeklemmt, Gott, in welchem Blutbad ist er ertrunken?“

Eine anonyme Bedrohung, liegt über der Stadt. Die Gerüchte sprießen, die Regierung schickt aus der Ferne vage Durchhalteparolen, unter anderem soll ein Zug kommen, der die Bewohner durch von den Feinden erobertes Gebiet in Sicherheit bringen soll.

Deutsche Stimme: Jochen Nix. Moderation: Dr. Michael Hohmann.

Dienstag, 26. November / 20.00 UHR

Eintritt: 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro) Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s