Johan Harstad liest aus seinem neuesten Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive“ am 27. September 2019 um 20.00 Uhr im Literaturhaus Frankfurt. Die Moderation hat Bernhard Robben. Ich lese aus der deutschen Übersetzung von Ursel Allenstein

johan-harstad-720x850Harstadt

Was Johan Harstad auf über 1.200 Seiten ausbreitet: einen Coming-of-Age-Roman, einen Künstlerroman, einen Liebesroman und

Weiterlesen „Johan Harstad liest aus seinem neuesten Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive“ am 27. September 2019 um 20.00 Uhr im Literaturhaus Frankfurt. Die Moderation hat Bernhard Robben. Ich lese aus der deutschen Übersetzung von Ursel Allenstein“

Mahir Guven: ‚Zwei Brüder‘ französisch/ deutsche Lesung mit dem Autor am 4. August 2019 im Haus am Dom. Moderation Martin Maria Schwarz

Mahir GuvenMahir Guven

Der große Bruder fährt mit seinem Taxi durch die Straßen von Paris, der kleine Bruder arbeitet als Assistenzarzt in einer Klinik. Sie sind jung und haben das Leben vor sich. Während der Große in die Fußstapfen des Vaters tritt, taucht der Kleine eines Tages in Syrien ab und gerät in die Fänge des Dschihad. Bis er plötzlich Weiterlesen „Mahir Guven: ‚Zwei Brüder‘ französisch/ deutsche Lesung mit dem Autor am 4. August 2019 im Haus am Dom. Moderation Martin Maria Schwarz“

„Friedrich Stoltze – Die Stadt und der Fluss.“ Drei Lesungen am 26. Mai um 14, 15, und 16 Uhr im Stoltze Museum mit Petra Breitkreutz und Jochen Nix

 

„Stadt Land Fluss“ ist das Motto des Tages für die Literatur in Hessen 2019. Selbstverständlich beteiligt sich das Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse wieder an diesem landesweiten Ereignis. Zumal wir uns freuen,

Weiterlesen „„Friedrich Stoltze – Die Stadt und der Fluss.“ Drei Lesungen am 26. Mai um 14, 15, und 16 Uhr im Stoltze Museum mit Petra Breitkreutz und Jochen Nix“

Lesung „Blinde Liebe“ im Literaturhaus Frankfurt am 28. März 2019

Ein großer Erzähler in Bestform

Nur wenige Schriftsteller können in ihren Werken leichtfüßig und zugleich fesselnd von den Tragödien des menschlichen Daseins erzählen. William Boyd kann es. Er gehört zu den meistgelesenen Autoren Großbritanniens. In „Blinde Liebe“,

Weiterlesen „Lesung „Blinde Liebe“ im Literaturhaus Frankfurt am 28. März 2019″

Weltempfänger-Salon mit Aslı Erdoğan im Haus des Buches, Frankfurt | Dienstag, 26.03.2019 | 19:30 Uhr

 

»Das Haus aus Stein« ist der wichtigste Text der türkischen Autorin Aslı Erdoğan. Der symphonisch komponierte Roman über Gefangenschaft wurde bereits 2009 in der Türkei veröffentlicht. In poetischer, dunkler Sprache erzählt er vom Verlust aller Sicherheiten.

Weiterlesen „Weltempfänger-Salon mit Aslı Erdoğan im Haus des Buches, Frankfurt | Dienstag, 26.03.2019 | 19:30 Uhr“